Mag. Dorothea Born

Universitätsassistentin (prae doc)

Tel: +43-1-4277-49623

eMail: dorothea.born@univie.ac.at

Biographie

Dorothea Born, geboren 1986, ist Universitätsassistentin (prae-doc) am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Transdisciplinarity as Culture and Practice“.
Sie studierte Ökologie an der Universität Wien und schloss ihr Studium 2011 mit einer Diplomarbeit über Kohlenstoffkreislauf und Klimawandel in der Arktis ab, für die sie im Sommer 2009 ein Projektpraktikum in Sibirien absolvierte.
Von April bis Juni 2011 war sie Praktikantin am Office of Science and Technology der österreichischen Botschaft in Washington, D.C. Von 2010 bis 2013 war sie Redakteurin der Studierendenzeitung UNIQUE.

Derzeitige Forschungsinteressen

Neben einem grundsätzlichen Interesse für transdisziplinäre Forschungsgebiete, für die Verknüpfungen von Wissenschaft und Gesellschaft, für die Wissenschaftsvermittlung sowie den Wissenschaftsjournalismus beschäftigt sie sich im Rahmen ihrer Dissertation mit der Kommunikation von Klimawandel und mit Naturkonzeptionen, die in (visuellen) Diskursen rund um das Thema Klimawandel in populärwissenschaftlichen Medien auftreten.

Ausgewählte Publikationen

Sortieren: Datum | Autor | Titel

2 Ergebnisse
Born, D. (2015). Communicating science, transforming knowledge: Insights into the knowledge communication practices of the popular science magazine GEO. In E. Stenlger (Ed.), Studying science communication: A panel of the EASST2014 Conference (pp. 28-33). Bristol: University of West England.

mehr...

Born, D. (2017). Sind wir nicht alle Eisbären? Die Klimawandel-Ikone in Deutschland und den USA. Sans phrase : Zeitschrift für Ideologiekritik 10 (pp. 68-75).

mehr...